frankUndJuliane.jpg

Eco-Tuning

Eco-Tuning durch Chiptuning – wie Sie mit Tuningkit Sprit sparen können

Steigende Spritpreise machen das Autofahren immer unangenehmer, deshalb werden Methoden zum Spritsparen immer beliebter. Außer den bereits bekannten Maßnahmen wie sparsamere Fahrweise, möglichst wenig Transportgewicht und einen richtigen Luftdruck in den Reifen, kann man auch auf Chiptuning zurückgreifen, um den Verbrauch zu senken.

Das Gute daran ist, dass man hierbei nicht unbedingt auch an Motorleistung sparen muss!

Wie funktioniert das?

schaubild_spritsparen

Mit gleichbleibender Fahrweise kann mit Tuningkit bis zu 1 Liter Treibstoff pro 100 km gespart werden, da auch im niedrigen Drehzahlbereich genug Kraft zum Beschleunigen zur Verfügung gestellt wird.

Ein einfaches Beispiel:

Grunddaten:

Ein Fahrzeug hat einen Verbrauch von etwa 9l/100km.
Die Treibstoffpreise liegen bei etwa 1,50 EUR pro Liter. Für eine Strecke von 100 km müsste mal also etwa 13,50 EUR zahlen.

Wenn durch Chiptuning 1l/100 km Sprit eingespart werden kann, dann sind das hier 1,50 EUR.

Hochgerechnet lässt sich hier einiges an Geld sparen:

Strecke in km Spritersparnis Ersparnis in EUR
100 km 1l 1,50 EUR
200 km 2l 3,00 EUR
500 km 5l 7,50 EUR
1.000 km 10l 15 EUR
10.000 km 100l 150 EUR
20.000 km 200l 300 EUR

Die genauen Werte hängen von Motortyp, Serientoleranz, Fahrweise, die Größe der Reifen und der Witterung ab.

Noch mehr Sprit sparen

Unterstützend können Sie den Spritverbrauch noch weiter senken. Wir geben Ihnen noch ein Paar Tipps mit:

  • Die Reifen regelmäßig prüfen
    Zu niedriger Reifendruck und ein abgefahrenes Reifenprofil kann zu einem erhöhten Spritverbrauch beisteuern. Prüfen Sie regelmäßig die Beschaffenheit der Reifen. Allgemein verbrauchen Winterreifen wegen des weichen Gummis mehr Kraftstoff. Denken Sie also daran, im Frühjahr rechtzeitig auf Sommerreifen zu wechseln.
  • Niedrigtourig fahren
    Schalten Sie früh genug in den höheren Gang, um die Umdrehungen möglichst niedrig zu halten und beschleunigen Sie nicht unnötig schnell. Besonders beim Anfahren in niedrigen Gängen mit einer hohen Drehzahl wird viel Kraftstoff verbraucht. Tuningkit hilft Ihnen besonders hier, im niedrigen Drehzahlbereich mehr Kraft herauszuholen.
  • Gleichmäßige Fahrweise
    Vermeiden Sie schnelles Beschleunigen und abruptes Abbremsen. Durch so eine unruhige Fahrweise verbrauchen Sie mehr Sprit auf einer kürzeren Strecke.
  • Vorausschauend Fahren
    Wenn Sie eine rote Ampel, ein Stauende oder Gefahr erwarten, lassen Sie das Fahrzeug am besten ausrollen, statt Gas zu geben und scharf abzubremsen.
  • Möglichst wenig Gewicht
    Achten Sie darauf, unnötiges Transportgewicht zu vermeiden. Je mehr Last mitgefahren wird, desto mehr Kraftstoff benötigt der Motor, um zu beschleunigen. Demontieren Sie auch unnötige Dachgepäckboxen, wenn Sie siese nicht nutzen. Vorallem diese tragen durch Gewicht und durch unnötigen Luftwiederstand zu deutlich mehr Spritverbrauch bei.
  • Motor aus bei längerem Stillstand
    Der Motor verarbeitet unnötig Sprit, wenn das Fahrzeug sich im Leerlauf befindet. Schalten Sie den Motor aus, wenn absehbar ist, dass die Wartezeit länger als 2min sein wird, zum Beispiel vor Bahnübergängen oder beim Abholen eines Mitfahrers. Moderne Motoren haben inzwischen eon sogenanntes Start-Stop-Sytem. Hierbei schaltet sich der Motor nach einer gewissen Zeit von selbst ab – und beim Starten wieder an.

Zur Fahrzeugauswahl

Spritsparen mit unendlichem Fahrspaß – wählen Sie einfach das passende Set für Ihr Fahrzeug aus:

Fahrzeug wählen